Außenanlagen

Bauerngarten, Sträuobstwiese, Getreidelehrfeld

Betritt man das Trachtenkulturzentrum, fällt als erstes der geräumige Innenhof mit dem großen Granittrog ins Auge. Er eignet sich bestens zum Ausruhen und Meditieren. Auch für die Kinder ist er ein magischer Anziehungspunkt. Auch die sechs Kastanienbäume und eine Rotbuche laden ein zum Verweilen in Ihrem Schatten. Dahinter befindet sich im Winkel zwischen Depot und Jugendbildungshaus das kunstvolle Hofkreuz. Prunkstück der Außenanlagen ist der Bauerngarten neben dem Pfarrhaus.

Gestiftet von der BayWa-Stiftung wird der Lehrgarten Kindern und Jugendlichen künftig die Entstehung unserer Nahrung näherbringen. Ein Getreidelehrfeld mit Streuobstwiese und Beerensträuchern ergänzt den Bauerngarten und zeigt in Verbindung mit dem Backhaus den Weg vom Getreide zum Brot auf.

----------------------------------------------------------------------------------------

Aus 1868 liegt ein Plan des Pfarrgartens vor, der an der Nordseite des Pfarrhofes gelegen war.

2009 wurden im Innenhof sämtliche Ver- und Entsorgungsleitung für die fünf Gebäude innerhalb des Areals verlegt.

Der alte Innenhof
Der alte Innenhof
Das Kreuz am Zeltlagerplatz
Das Kreuz am Zeltlagerplatz