Heimat der Rekorde

BR Fernsehen

Montag, 3. Februar 2020, 20.15 Uhr

Heimat der Rekorde

Moderation: Claudia Pupeter

BR Mediathek: bereits vorab in der BR Mediathek, für 12 Monate

 

Zu Besuch bei der Fürstin und der weltgrößte Schuhplattler

Heimat der Rekorde: Superlative u. a. aus Regensburg, Antdorf und Aischgrund

 

In Regensburg lebt Fürstin Gloria von Thurn und Taxis
(Foto r., mit Claudia Pupeter) auf Schloss St. Emmeram – dem größten privat unterhaltenen Schloss Europas.

In Antdorf in Oberbayern findet ein Weltrekordversuch der besonderen Art statt: Es gilt, einen "krachledernen Rekord" von Österreich nach Bayern zu holen: den Schuhplattler mit den meisten Teilnehmern.

Ein wahrer Tüftler lebt in Asbach-Bäumenheim in Schwaben: Er hat einen in Deutschland einzigartigen Schnittlauch-Vollernter erfunden, mit dem er zur Erntezeit täglich bis zu 60 Tonnen Schnittlauch ernten kann.

Im mittelfränkischen Aischgrund liegt die größte zusammenhängende Teichlandschaft Europas. Außerdem ist Moderatorin Claudia Pupeter in Schönau am Königssee auf der Suche nach einem besonderen Rekord: der höchstgelegenen Werft Deutschlands.

 

Die Sendung:

In "Heimat der Rekorde" besucht Moderatorin Claudia Pupeter interessante Menschen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten und stellt sie in Filmbeiträgen vor. Produziert wird die achtteilige Staffel von der Münchner Produktionsfirma south&browse GmbH für das BR Fernsehen.

 

                     Weitere Informationen finden Sie auf br.de/heimat-der-rekorde

Zurück