Eustachius-Medaille für Landesvorsitzenden Max Bertl

11.03.2018 11:52 von Anton Hötzelsperger

Mit der Eustachius-Medaille und mit dazugehöriger Urkunde wurde Landesvorsitzender Max Bertl vom Bayerischen Trachtenverband durch den Bayerischen Jagdverband ausgezeichnet. Dessen Präsident Prof. Dr. Jürgen Vocke war in seiner Eigenschaft als Sprecher der „Bürgerallianz Bayern“ (mit über 2,2 Millionen Mitgliedern von 23 bayerischen Verbänden) bei der Frühjahrstagung des Bayerischen Trachtenverbandes im WWK-forum in Raubling. „Max Bertl ist ein Vorbild für die Pflege des Ehrenamtes, er lebt seine bayerische Heimat, setzt sich höchst erfolgreich für die Jugendarbeit ein und ist ein geborener Tür-Öffner für die Bürgerallianz bei wichtigen Partnern, Sponsoren und Ministerien“ – so Prof. Vocke in seiner Laudatio und er ergänzte dies mit den Worten: „Sich mit dem Staat identifizieren schafft Heimat. Die gegenseitige und wachsende Schützenhilfe imponiert bei gemeinsamen Auftritten, für 2019 wollen wir miteinander zu einem Parlamentarischen Abend nach Berlin fahren“.

Foto/s: Hötzelsperger – Prof. Dr. Jürgen Vocke (re.)  bei der Medaillen- und Urkunden-Übergabe an Bayerns Trachtler-Landesvorsitzenden Max Bertl.

Weitere Informationen: www.buergerallianz.bayern 

Zurück