Der Bayerische Trachtenverband ist stolz auf seine Jugend

06.03.2020 16:48 von Anna Felbermeir (Bayerischer Trachtenverband)

Das Jugendbildungshaus und der Zeltplatz sind gut ausgestattet und werden gerne genutzt.

Im vergangenen Jahr wurden 161 neue Jugendleiter ausgebildet. Das sind gute Voraussetzungen für die Jugendarbeit in den Gauverbänden und den Vereinen.

Heimatkundeunterricht wird als Projekt an Schulen gefördert. Pilotprojekte in verschiedenen Gegenden Bayerns starten im Jahr 2020.

"Mundart-Verfall" beginnt bereits im Kindergarten, so dass eine Zusammenarbeit mit diesen Einrichtungen wichtig ist.

Das "Daschnbiache" für Kinder steht kurz vor der Fertigstellung.

Zurück