Erstes Sommernachtsfest in Holzhausen

09.09.2019 13:15 von Christian Heilmeier

Am Samstag fand erstmalig ein Sommernachtsfest im Innenhof des Trachtenkulturzentrums statt. Der Wettergott meinte es dabei besonders gut mit uns und machte aus der Veranstaltung prompt ein Spätherbstfest mit Dauerregen. Das tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch. Man verlagerte das ganze Geschehen einfach in den Augustiner Stadl und machte daraus einen Boarischn Tanz. Aufgespielt hat die Kapelle Quetschblech aus Vilsbiburg, welche mit ihrer stimmungsvollen Musikauswahl und der ausnahmslos hervorragenden Spielqualität das Publikum überzeugte. Die Aktivengruppe des ortsnahen Trachtenvereins aus Wasentegernbach kam zahlreich und zeigte ihr Können. Ab 22 Uhr eröffnete dann die Bar im unteren Seminarraum des Bildungshauses. Der Burschenverein Holzhausen organisierte die Bar und die Bachofa Musi aus Holzhausen sorgten bis in die späten Abendstunden für Stimmung.

Fürs erste Mal war die Veranstaltung somit ein Erfolg. Und beim nächsten Mal zeigt sich vielleicht das Wetter von seiner besten Seite.

Zurück