Loisachgau in der Wies zur Klausurtagung

02.02.2018 16:16 von Katharina Mayer (Gaupressewart - Loisachgau)

3. Klausurtagung des Gauausschuss des Loisachgauverbandes

Nach einem gemeinsamen Weißwurstfrühstück bei 1. Gaujugendleiter Andal Huber, machte sich der Ausschuss des Loisachtaler Gauverbandes gestärkt auf nach Wies in die Landvolkshochschule, um seine dritte Klausurtagung durchzuführen.  Bereits in der Begrüßung des 1. Gauvorstandes Sepp Ponholzer wurde klar, dass es in den nächsten Jahren im Gauverband viel zu tun geben wird und jeder einzelne sein bestmöglichstes Engagement einbringen soll.

Die Erarbeitung und  Herausgabe der neuen Gauchronik ist zur Zeit für den Gauverband, seinem Ausschuss und auch seinen Vereinen eine große Aufgabe. In der Klausur wurde vor allem, das weitere zeitliche Vorgehen besprochen, die einzelnen Beiträge der Sachgebiete näher definiert und auch bereits erforderliche Bedingungen für die Präsentation des Buches festgelegt.

Die Landestagung des Bayerischen Trachtenverbandes 2019 in unserem Gauverband in Bad Tölz wirft seinen Schatten voraus. Ein Finanzkonzept für diese Großveranstaltung und etliche organisatorischen Voraussetzungen wurden dazu erarbeitet.

Auch die Einführung der Gaumedaillen, die Teilnahme am Oktoberfestzug 2018 und der Kinder und Jugend Malwettbewerb waren Themenschwerpunkte des Wochenendes, die zum Teil in Kleingruppen, zum Teil im gesamten Ausschuss behandelt wurden.

2019 wird der Loisachgauverband 100 Jahre alt. Der Gauausschuss machte sich dazu während der Tagung Gedanken wie man dieses Jubiläum gebührend feiern kann. Neben dem Gaufest in Thanning, zahlreichen Vereinsjubiläen, der Gauwallfahrt und dem Festabend innerhalb der Landestagung, sollen ein gemeinsamer Gautanzabend und ein Adventsingen zusätzliche Höhepunkte sein.

Am Ende des Klausurwochenendes stellten die Teilnehmer zufrieden fest im Gauausschuss zusammen mit allen Trachtlerinnen und Trachtler innerhalb des Loisachgauverbandes , gut gerüstet zu sein für die vielfältigen Aufgaben in der nahen Zukunft, zum Wohle unserer boarische Hoamat und unserer gemeinsamen Trachtensach. Andreas Wachs, 1. Gauschriftführer 

Zurück