Öffentlichkeitsarbeit im Bayerischen Trachtenverband

Der Sachausschuss Öffentlichkeitsarbeit besteht aus den Gaupressewarten der dem Bayerischen Trachtenverband angeschlossenen Gaue. Diese wählen aus Ihrer Mitte einen Vorsitzenden, einen Stellvertreter und einen Schriftführer.

Er hat zur Aufgabe die Berichterstattung über die Umsetzung der satzungsgemäßen Aufgaben des Bayerischen Trachtenverbandes:

  • im „Heimat- und Trachtenboten“, der Verbandszeitung des Bayerischen Trachtenverbandes
  • auf der Internetseite des Bayerischen Trachtenverbandes
  • sowie in anderen geeigneten Medien aller Art.

Ebenfalls ist es seine Aufgabe, Kontakte zu den unterschiedlichen Medienvertretern zu halten und zu pflegen.

 

Medien für Öffentlichkeitsarbeit

Leitfaden für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 2012, Anna Felbermeir, Donaugau-Trachten-Verband
DVD "Das Trachtenkulturzentrum Holzhausen", erschienen 2012
DVD "Der Bayerische Trachtenverband", erschienen 2013
DVD "Der Bayerische Trachtenverband" Englische Edition, erschienen 2014
DVD "Die Pfarrei Holzhausen und Ihre Filialkirchen", erschienen im April 2015
Festschrift zur Einweihung des TKZ, erschienen im April 2015
Pressemappe des Bayerischen Trachtenverbandes e.V. (für Medienvertreter über die Geschäftsstelle erhältlich).

Ansprechpartner

Vorsitzende
Anna Felbermeir

Donaugau
"Ilmtaler" Pfaffenhofen

Ortsstr. 19, 85309
Pörnbach-Raitbach
Telefon: 08446-882

E-Mail: anna.felbermeir@trachtenverband.bayern

Stellvertreter
Anton Hötzelsperger

Chiemgau Alpenverband
Daxenwinkler Atzing


E-Mail:

Waldweg 1, 83209
Prien-Prutdorf
Telefon: 08051-3604
Fax: 08051-63029

E-Mail: anton.hoetzelsperger@trachtenverband.bayern

Schriftführer
Harald (Miche) Schneider

Bayerischer Inngau-Trachtenverband
d' Kaltentaler Pang

Eichenmühle 1
95515 Plankenfels

Telefon: 0176-63803559

E-Mail: harald.schneider@trachtenverband.bayern

Internetbeauftragter
Helmut Luichtl

Huosigau
Heimat- und Trachtenverein D'Paartaler Merching

Wendelsteinstr. 9,
86504 Merching

Tel. 08233-4882

E-Mail: helmut.luichtl@trachtenverband.bayern

Der Heimat- und Trachtenbote

Auf einer Pressesitzung am 17. Oktober 1926 in Holzkirchen beschlossen die Verantwortlichen, den „Oberländer Heimatboten“ als Mitteilungsblatt für alle angeschlossenen Trachtenvereine ins Leben zu rufen.

Ersterscheinungstermin war der 5. Januar 1927. Hauptschriftleiter und Verleger war Dr. Conrad Adlmaier.

Thomas Bacher gab damals die Parole aus: „ Die Zeitung ist einzig und allein Bindeglied und Sprachrohr aller echten, heimatliebenden Trachtler, die unsere Richtlinien achten, sei es im Oberland, sei es im Flachland oder fern der Heimat!“

Den Verlag und die Redaktion für den Heimat- und Trachtenboten übernahm Konrad Vogel ab dem 10. Januar 1966. Bei der Sitzung des Presseausschusses vom 28.3.1971 stimmte man einem neuen Gesicht – einem neuen Zeitungskopf – zu. Unter Beibehaltung des Verbands-Emblems wurde der seitherige Name „Oberländer Heimatbote“ in „ Heimat- und Trachtenbote“ umbenannt. Der Heimat- und Trachtenbote ist das Sprachrohr der 22 im Bayerischen Trachtenverband zusammengeschlossenen Gauverbände und erscheint am 1. und 15. jeden Monats.

Der Preis im Einzelstreifband beträgt 28,80 EUR pro Jahr, im Sammelbezug 20,40 EUR.

 

Probeexemplar zum Runterladen

Kostenloses-Probeexemplar-Nr8-2015.pdf (7,8 MiB)

Heimat- und Trachtenbote bestellen

Bestellung ausführen ab*
Was ist die Summe aus 8 und 9?