Aktuelles

Osterbrunnern in der fränkischen Schweiz

Die Symbolik in der Ostereiermalerei

Jährlich zur Osterzeit kommen viele Besucher in die Fränkische Schweiz um sich an den prächtig geschmückten „Osterbrunnen“ zu erfreuen ...

weiterlesen

Vortänzer im Donaugau-Trachtenverband tauschen sich aus

Bei der heute stattgefundenen Online-Sitzung der Vortänzer stellten die beiden Gauvolkstanzpflegerinnen Franziska und Maria Ihre Überlegungen und den weiteren „Fahrplan“ für die nächsten Monate vor.
Einladung zum „Jetzt werd tanzt“ am 16.04.2021 voraussichtlich online, Landesgartenschau in Ingolstadt, Gautrachtentreffen in Kipfenberg, KULTurig in Ingolstadt, Vereinsführerschein online, Vortänzerschulung im Oktober …
Dazu erhalten die Vortänzer jeweils schriftliche Einladungen per E-Mail in der Hoffnung, diese an interessierte Volkstänzer weiterzugeben. Gerne auch unter www.donaugau-trachtenverband.de vorbeischauen.

Wir überlegten zudem gemeinsam: Welche Veranstaltung wird in nächster Zeit stattfinden? Wie können die Proben in den Vereinen abgehalten werden? Online oder in Präsenz? Macht es Sinn, dass  die Gauvolkstanzgruppe online probt? Was erwarten meine Tänzer bei einer Probe von mir als Vortänzer? Welche Möglichkeiten habe ich meine Tänzer bei der „Stange“ zu halten?

Fazit: A bisserl was geht immer. Lassen wir uns von der Pandemie nicht unterkriegen und bleiben in Kontakt mit unseren Tänzerinnen und Tänzern in den Vereinen in welcher Form auch immer. Es war schön, Euch mal wieder gesehen zu haben! Bleibt’s gsund!

Franziska Straus
1. Gauvolkstanzpflegerin

weiterlesen

Starkes Starkbierfest in Menzing - trotz Corona

Gerade Corona zum Trotz richteten die Menzinger Trachtler gestern ihr erstes Starkbierfest aus.

weiterlesen
Inngau nach Absage 2020 jetzt wieder für 2023 geplant

Bayerns Trachtler verschieben Landesversammlungen

Im vergangenen Herbst hatte der Bayerische Trachtenverband geplant, im Rahmen seiner Jahrestagung beim Bayerischen Inngau-Trachtenverband in der Gemeinde Oberaudorf im Landkreis Rosenheim zusammenzukommen. Neben den gewöhnlichen Regularien war auch die Neuwahlen der gesamten Vorstandschaft und innerhalb der Sachgebiete geplant. Durch Corona war die Durchführung der Tagung, die zwischenzeitlich auch im großen Areal des Festspielhauses im benachbarten Erl in Tirol ins Auge gefasst worden war, nicht mehr möglich. Bei einer nunmehr digitalen Frühjahrskonferenz des Landesausschusses (22 Gauvorstände, Jugend, Sachgebiete und Ehrenmitglieder), die bislang als Präsenz-Veranstaltung gewöhnlich an zwei Tagen im WWK-Bildungszentrum in der Gemeinde Raubling im Landkreis Rosenheim stattfand, konnte Landesvorsitzender Max Bertl eine Strategie für die weiteren Planungen und Zusammenkünfte beraten und abschließend bekannt geben.

weiterlesen